windmüller-dithmarschen

Informationen zur Windenergie in Dithmarschen

Die Windmüller 

Was ist ein Windmüller?

Laut Wikipedia : Der Windmüller arbeitet im Berufsfeld  des Müllers und ist spezialisiert auf die besonderen Anforderungen der Windmühle. Dieser Handwerksberuf betreibt die Herstellung von Mehl, Gewürzen oder auch Futtermitteln, mit dem Unterschied, dass die Mahlwerke mit Windkraft angetrieben werden. Windmüller gibt es in Mitteldeutschland seit dem 18. Jahrhundert. Der heutige Ausbildungsberuf trägt die Bezeichnung: Müller (Verfahrenstechnologe in der Mühlen- und Futtermittelwirtschaft).


Die Betreiber von Windkraftanlagen wurden in einigen Zeitungsberichten "Windmüller" genannt und diese Bezeichnung hat sich etabliert.
Windkraftanlagen werden von Privatpersonen, Energieversorgungsunternehmen oder von ortsansässigen Bürgern betrieben. Im letzten Fall spricht man von Bürgerwindparks.

Die Anlagenbetreiber rund um Wesselburen unterstützen viele Projekte der Stiftung "Kinder des Windes".